Malteser Hilfsdienst bietet Unterstützung beim Impftermin

Der Malteser Hilfsdienst in Aichach-Friedberg bietet ab sofort Hilfe an, um Impftermine wahrzunehmen. Jeder der zur Prioritäten-Liste 1 gehört und bereits einen Impftermin hat, bzw. in den nächsten Wochen einen Termin bekommt, aber nicht weiß wie er zum Impfzentrum gelangen soll, kann sich unkompliziert an die ehrenamtlichen Helfer wenden. Sie holen die Senioren ab und begleiten sie vor Ort im Impfzentrum. Eine Anmeldung ist möglich, sobald ein Termin vorliegt. Dafür können die Senioren einfach bei den Maltesern anrufen unter: 08251/8863104 (8:00 – 13:00 Uhr). Fahrten mit Rollstuhl können nicht übernommen werden.

Für die Senioren ist dieser Dienst kostenlos und richtet sich nach den Kapazitäten der ehrenamtlichen Helfer.

„Wir wollen dort den Bedarf decken, wo vielleicht keine Angehörigen vor Ort sind und es sonst keine Möglichkeit gibt, um den Impftermin wahrzunehmen. Auch mögliche Unsicherheiten so einen Termin allein wahrnehmen zu müssen, soll durch die Begleitung abgebaut werden,“ so Alexander Pereira, Diözesangeschäftsführer der Malteser in Augsburg. „Zusammen mit den verschiedenen anderen Angeboten, wie die mobilen Impfteams durch das Impfzentrum in Dasing, sollte es dann hoffentlich für jeden möglich sein, seinen Impftermin wahrzunehmen.“

Hinweis: Termine erhalten sie ausschließlich über das Impfzentrum direkt nach Prioritäten-Liste: Telefonisch geht das für alle Landkreisbewohner unter Tel. 089 244 188 110 (Fa. Vitolus, Mo. – Fr. 10 bis 18 Uhr) oder mit Registrierung über www.impfzentren.bayern. Über 80jährige wurden bereits vom Landratsamt angeschrieben. Weitere Infos dazu gibt es auf der Seite des Landratsamtes.