Malteser Augsburg: Helfen Sie den Flüchtlingskindern aus der Ukraine!

Die Malteser leisten derweil sowohl in der Ukraine als auch in den Nachbarländern Polen, Slowakei, Ungarn und Rumänien direkt an der Grenze Hilfe für die Flüchtenden.

Nun wollen auch wir Malteser in der Diözese Augsburg den Menschen in diesen Ländern helfen! In Deutschland ist die Hilfsbereitschaft sehr groß. Privatpersonen wie Unternehmen spenden Geld oder stellen Waren und Dienstleistungen zur Verfügung. Die Malteser in der Diözese Augsburg bitten nun um Ihre Unterstützung für die Flüchtenden und in Not geratenen Familien, Müttern und insbesondere ihren Kindern.

Wir rufen in unserer Diözese nach gezielten Sachspenden auf, die mindestens bis zum Ende des Jahres und darüber hinaus haltbar sein müssen. Diese sind:

  • Babynahrung (Mindesthaltbarkeitsdatum 12/22)
  • Milchpulver (Mindesthaltbarkeitsdatum 12/22)
  • Einmalwindeln (keine Stoffwindeln)
  • Verbandsmaterial (Mindesthaltbarkeitsdatum 12/24)

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir andere Sachspenden nicht annehmen können!!
Abgabe der Spenden:

Montag 14. März bis Freitag 18. März 2022 zwischen 8°° und 16°° Uhr

Montag, 14. März, Mittwoch 16. März und Freitag 18. März 2022 18°°-20°° Uhr

Samstag 19. März 2022 10°° - 16°° Uhr

in der Dienststelle des Malteser Hilfsdienstes Augsburg, Werner-von-Siemens-Straße 10, 86159 Augsburg

DANKE!

Inzwischen sind 1,4 Millionen Ukrainer als Binnenflüchtlinge im Land unterwegs. Hunderttausende fliehen nach Polen, Ungarn, Moldawien, nach Rumänien und in die Slowakei. Darüber hinaus sind bereits mehrere Zehntausend Geflüchtete auf dem Weg in andere europäische Länder. Die EU rechnet inzwischen mit bis zu 7 Millionen Flüchtlingen in den kommenden Wochen und Monaten.

Einige Eltern stehen in diesem Konflikt selbst an vorderster Front; andere sehen keine Wahl, als mit ihren Kindern aus dem Land zu fliehen oder sogar ihre Kinder allein auf den lebensgefährlichen Weg zu schicken. "Kinder müssen das Recht haben, vor Auswirkungen des Krieges geschützt zu werden. Sie haben das Recht auf Unversehrtheit und das Recht auf unseren umfassenden Schutz“, so Alexander Pereira Diözesangeschäftsführer der Malteser der Diözese Augsburg.

Besonders besorgt ist die Hilfsorganisation um die 160.000 Kinder in der Ukraine, die ohne Eltern aufwachsen und in Pflegefamilien oder Heimen leben. "Viele von ihnen sind aktuell völlig auf sich gestellt und brauchen dringend unsere Hilfe,“ so Manuel Heckmann, Dienststellenleiter der Malteser in Augsburg. Und mit jedem Tag Krieg wachse die Gefahr, dass weitere Kinder ihre Eltern verlieren können.

Im Rahmen der freundschaftlichen Verbindung zwischen den Hilfsdiensten der Malteser in der Ukraine und Deutschlands werden seit drei Jahrzehnten Materialien für die soziale und humanitäre Arbeit der Malteser in der Ukraine auf den Weg gebracht. In der ukrainischen Malteser Zentrale werden die Projekte für arme und ältere Menschen, Menschen mit Behinderung, aber auch für Vertriebene seit Ausbruch des Krieges im Jahr 2014 geplant und koordiniert.

In den kommenden Wochen und Monaten werden die deutschen Malteser ihre Unterstützung für die Ukraine intensivieren. Die humanitäre Hilfe für die Vertriebenen des Krieges wird ein Schwerpunkt sein.

Malteser. Mitwirken. Aktiv werden.

Die Malteser rufen dringend zu Spenden für die Menschen in der Ukraine auf:
Malteser Hilfsdienst e. V.
Bankverbindung: Pax-Bank
IBAN:DE 5537 0601 2012 0120 2015
BIC: GENODED1PA7

Stichwort: "Ukraine-Hilfe“
Oder online: www.malteser.de