Malteser Lesepaten an Kemptener Schulen

Die Lesepaten sind eine langjährige Institution in Kempten. Zwölf neue Lesepaten trafen sich in der Wittelsbacher Schule mit Schulleiterin Gabriele Schreindorfer und Gerhard Schneid, Koordination Sprachpaten an den Kemptener Schulen und DAZ/Deutsch als Zweitsprache-Beauftragter, zu einer Einführung. Die Malteser wurden vertreten durch Susanne Hatzelmann, Dienststellenleitung und Susanne Buchberger, Leitung Ehrenamt. Viele der neuen Lesepaten hatten Fragen und auch Ängste, ob das inhaltlich gut zu schaffen sei. Aber Gerhard Schneid konnte alle beruhigen: "Es gibt für jede Stunde viel schriftliches Material, an dem man sich orientieren kann und es sind auch immer Lehrer als Ansprechpartner da." Die Lesepaten "vertiefen" den Stoff in kleinen Arbeitsgruppen. Beruhigt und voller Enthusiasmus verließen die Lesepaten schließlich die Wittelsbacher Schule und freuen sich nun einfach, den ukrainischen Kindern in ihrem neuen Schullleben zu helfen. (Kreisbote Kempten 7.5.2022)

Malteser. Mitwirken. Aktiv werden.