Einweihung der neuen Dienststelle Günzburg

Evi Siegmann (Dienststelleleitung) und Pfarrer Wyrwich (Seelsorger der Malteser Diözese Augsburg)

Im Mai dieses Jahres zogen die Malteser der Dienststelle Günzburg innerhalb der Dr.-Georg-Simnacher-Stiftung um. In der neuen Dienststelle sind die Abteilungen Ausbildung, Soziales Ehrenamt, sowie der Kinder- und Jugendhospizdienst untergebracht. Auch der Menüservice und der Hausnotruf finden sich dort. Mit einem eigenen Schulungsraum sind die Malteser nun flexibler in der Planung ihres Schulungsangebotes (Erste-Hilfe-Kurse) und anderen Veranstaltungen. Neben dem großen Lehrsaal ist der Begegnungsraum für das Kinder- und Jugendhospizdienst untergebracht. Die neue Küche lädt zum gemeinsamen Backen ein. Mit fünf hauptamtlichen Mitarbeitern und 54 Ehrenamtlichen wird das Angebot der Dienststelle umgesetzt. Die ehrenamtliche Diözesanoberin Katharina Gräfin von Ballestrem-Fugger betonte: „Es ist ein großes Glück, so viele und engagierte Mitarbeiter hier in Günzburg zu haben.“