Malteser Lebensmittelpakete erhalten Spende vom Kath. Frauenbund-Oberhausen

Pakete gegen Altersarmut
Am 19.4.22 war die Übergabe der 1000 Euro Spende für das Malteser Projket der Lebensmittelpakete für bedrüftige immobile Senioren.

„Für die meisten Menschen gehört frisches Obst und Gemüse selbstverständlich jeden Tag auf den Tisch. Doch für viele ältere Bürger, die auf eine staatliche Grundsicherung angewiesen sind, reicht es am Ende des Monats oft gerade mal für das Nötigste, “ so Jung-Wirz. „Hier helfen wir diesen Menschen über die letzte Woche im Monat."

Das Engagement der Malteser in der Diözese Augsburg gegen Altersarmut wurde in den letzten Jahren stetig ausgebaut. Mit wenigen Paketen starteten die Malteser mit Hilfe von Ehrenamtlichen, der Caritas und der Kartei der Not in Augsburg und sind mittlerweile an acht Standorten in der Diözese vertreten. So nun auch in Weilheim-Starnberg.

Senioren, die auf Grundsicherung angewiesen sind und ihre Besorgungen nicht mehr selbst machen können und keinen Zugang zur Tafel haben, erhalten Ende des Monats ein Lebensmittelpaket im Wert von 25 Euro kostenlos. Das Lebensmittelpaket ist vollgepackt mit frischen Produkten, damit ein gesundes und vitaminreiches Angebot auf den Tisch kommt. So wird den Bedürftigen etwas von der Sorge genommen, wie sie über die letzte Woche kommen sollen.

"Vielen herzlichen Dank an den Katholischen Frauenbund-Oberhausen. Sie machen damit unseren Klienten eine riesige Freude", bekräftigt Steffi Jung-Wirz Dienstselleiterin der Malteser in Weilheim-Starnberg.

Malteser. Mitwirken. Aktiv werden.